Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Raubüberfall: Täter schuldunfähig

Wegen eines sehr ungewöhnlichen Raubüberfalles schickt das Landgericht Paderborn einen Mann in die Entziehungsanstalt. Der 40-Jährige hatte vor einem Jahr in Paderborn versucht, eine Frau aus ihrem Wagen zu ziehen. Der bisher nicht vorbestrafte Mann ist drogenabhängig und psychisch krank und damit schuldunfähig. Der Angeklagte kann sich an die Tat vor ziemlich genau einem Jahr nicht erinnern. Damals hatte eine Autofahrerin auf dem Heimweg für eine Kaffeepause mit ihrem Wagen in Paderborn gehalten. Dort fragte sie der Täter zunächst durch die offenen Wagenfenster, was sie denn in seinem Auto mache. Dann griff er nach dem Zündschlüssel und dem Lenkrad. Die Frau dachte zunächst an einen Scherz, stieg aus Angst aber doch aus. Der Täter stieß sie zu Boden, setzte sich ans Steuer und fuhr los – und schleifte sein Opfer noch einige Meter mit. Schließlich konnte ein Zeuge den 40-Jährigen anhalten und der Polizei übergeben.