Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Reggae im Steinheimer Hanffeld

Nach der erfolgreichen Premiere mit 2.500 Besuchern geht in Steinheim morgen das ungewöhnliche Festival „Reggae im Hanffeld“ in seine zweite Runde. Der Verein Junge Kultur und die Firma „Hanfzeit“ richten dafür seit Wochen ein 15.000 Quadratmeter großes Feld her.

Reggae-Künstler wie Uwe Banton und die Toughcutt Band oder auch Yah Meek and the Uprising sorgen für entspannte Musik. Die Festival-Besucher können in Steinheim außerdem ein Hanf-.Labyrinth erkunden oder auch Hanf-Eis probieren. An den Infoständen geht es zum Beispiel um den Einsatz von Cannabis als Medizin. Marita Kaufmann von der Jungen Kultur sagte zu Radio Hochstift, das Ambiente bei „Reggae im Hanffeld“ sei ganz anders als bei anderen Festivals, weil die Besucher zwischen Hanfpflanzen stehen. – Karten für das Festival am Lipper Tor in Steinheim gibt es noch an der Abendkasse für 15 Euro. Das Gelände ist auf höchstens 4.000 Besucher ausgelegt.