Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Richtfest bei neuem Verwaltungsgebäude

In Höxter weht ab Freitagnachmittag der Richtkranz über dem neuen Verwaltungsgebäude des Kreises Höxter. Ab 2020 sollen rund 60 Mitarbeiter der Kreisverwaltung in das frühere Gebäude des Deutschen Roten Kreuzes ziehen.

Das Gebäude an der Moltkestraße hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Zuerst war es das Rektorenhaus des Höxteraner König-Wilhelm-Gymnasiums, dann wurde es rund 45 Jahre lang vom DRK als Geschäftsstelle und Anlaufpunkt genutzt. Im Frühjahr diesen Jahres liefen dann die Um- und Neubauarbeiten für die Kreisverwaltung an. So wurde das Hauptgebäude in Höxter zunächst entkernt, spätere Anbauten abgerissen und durch einen dreigeschossigen Erweiterungsbau ersetzt. Künftig sollen hier unter anderem die Schulaufsicht, die Schulverwaltung und das Kulturbüro einziehen. Die Kosten liegen bei drei Millionen Euro.