Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Roadhouse-Explosion vermutlich aufgeklärt

Die Explosion im Holzmindener Restaurant ?Roadhouse? ist offenbar aufgeklärt. Rund dreieinhalb Wochen danach haben die Ermittler einen 27 Jahre alten Mitarbeiter des Lokals festgenommen, der jetzt in U-Haft sitzt. Er steht im dringenden Verdacht, das Feuer am 5. März mit Benzin gelegt und die anschließende Explosion ausgelöst zu haben. Die Polizei ist überzeugt, dass er kurz danach einen Autounfall verursachte, um die beim Feuer erlittenen Brandverletzungen erklären zu können. Bei dem Anschlag im Holzmindener Gewerbegebiet Bülte war ein Schaden von einer halben Million Euro entstanden.