Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Rösner für Felix-Award nominiert

Der Paderborner Squasher Simon Rösner hat aktuell sofort mehrfach Grund zu Jubeln. Nach der Verleihung des silbernen Lorbeerblattes ist der 30-Jährige jetzt auch für den sogenannten Felix-Award nominiert. Einmal pro Jahr kürt der Landessportbund Nordrhein-Westfalen die besten Sportler.

In den vergangenen Jahren räumten zum Teil Promis wie die Fußballer Benedikt Höwedes oder Mats Hummels den Preis ab. In der Kategorie „Sportler des Jahres“ ist in diesem Jahr Simon Rösner erstmals einer der fünf Nominierten – im Internet können Sie für den Paderborner abstimmen.
Hier ist der Link

Im Radio Hochstift-Gespräch erklärt der Squasher, dass die Nominierung auch ein Stück weit Genugtuung sei. Rösner spielt seit Jahren in der Weltspitze der besten Squasher mit – erst im Sommer gewann er die Goldmedaille bei den World Games in Breslau. Mit dem silbernen Lorbeerblatt erhielt Rösner in diesem Jahr schon die für Sportler bundesweit höchste Auszeichnung.