Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Salzkottener gesteht Drogenhandel

Ein junger Mann aus Salzkotten hat vor dem Landgericht Paderborn ein Teilgeständnis abgelegt. Der 25-jährige gab zu, regelmäßig Amphetamine und Marihuana verkauft zu haben. Die Einnahmen investierte der Gartenbauer in seinen eigenen Drogenkonsum. Die Polizei fand in seiner Wohnung auch ein Arsenal an Waffen. Darunter waren etliche Messer, ein Kleinkalibergewehr, zwei Armbrüste, eine Schreckschusspistole und verbotene Böller. Dem Salzkottener ist der Besitz von Waffen seit Jahren verboten. Der Prozess geht im Februar weiter.