Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Lokale Eilmeldung

Schwerer Arbeitsunfall auf Kreishausbaustelle in PB. Mann stürzt 4 Meter in die Tiefe, Treppe zusammengebrochen.

Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SC Paderborn holt drei Punkte gegen Eintracht Frankfurt

Fußball-Bundesligist SC Paderborn hat den dritten Saisonsieg geschafft.

Zwei Tage vor Heiligabend gewann der Aufsteiger gegen Eintracht Frankfurt mit 2:1 (2:0), beschenkte sich und die Fans mit drei Punkten und sendet ein Lebenszeichen: Zwar überwintert der SCP mit jetzt zwölf Punkten auf dem letzten Tabellenplatz, verkürzt den Abstieg auf den Relegationsrang aber auf drei Zähler.

In der Partie gegen die Frankfurter Eintracht erwischte Paderborn in der ausverkauften Benteler-Arena einen Start nach Maß: Abdelhamid Sabiri erzielte mit einem Fernschuss aus 20 Metern die frühe Führung (1:0, 9. Min.), Innenverteidiger Sebastian Schonlau (Foto) erhöhte noch vor der Pause per Kopf nach einem Freistoß von Kai Pröger (2:0, 40. Min).

Nach dem Wechsel erhöhte die stark ersatzgeschwächte Eintracht etwa zehn Minuten lang den Druck, dann übernahm wieder Paderborn das Ruder. Der SCP vergab aber mehrere sehr gute Möglichkeiten zur Vorentscheidung, während auf der Gegenseite Gästestürmer Bas Dost den Anschlusstreffer erzielte (2:1, 72. Min.). Danach folgte ein nervenaufreibendes Hinserien-Finale inklusive fünf Minuten Nachspielzeit, das der SCP mit Einsatz und auch Glück überstand.