Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SC Paderborn siegt trotz roter Karte

Der SC Paderborn hat seinen Durchhänger beendet: nach insgesamt drei Pflichtspielniederlagen im Pokal und in der zweiten Liga siegte der SCP bei Erzgebirge Aue mit 1:0 (0:0) und holte einen wichtigen Dreier.
Die Partie entwickelte sich vor 8 000 Zuschauern in der zweiten Hälfte zu einer echten Nervenschlacht. Erst sah Paderborns Diego Demme nach einem Ellenbogenschlag die rote Karte (47. Min), kurz danach traf Neuzugang Philipp Hofmann bei seinem Startelfdebüt mit einem sehenswertem Seitfallzieher zum 1:0 (51. Min).
Anschließend verteidigte Paderborn den Vorsprung in Unterzahl mit Mann und Maus und konnte den zweiten Saisonsieg feiern. Mit sieben Punkten liegt Paderborn damit jetzt auf Rang acht.
Torschütze Philipp Hofmann: