Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Schandfleck beseitigt

Ab heute hat Steinheims Innenstadt einen Schandfleck weniger. Nach mehr als zehn Jahren Leerstand eröffnet heute ein Werkzeugmarkt im ehemaligen Minipreis-Gebäude. Der Investor des Stabilo-Werkzeugfachmarktes hat über zwei Millionen Euro investiert und damit eine lange Leidensgeschichte in Steinheim beendet. Denn: Seit dem Jahr 2002 lag das über 12.000 Quadratmeter große Gelände brach, durch Vandalismus und Verfall regnete es zuletzt sogar durch.
Im vergangenen Jahr hatte die Stadt Steinheim das Gebäude dann bei einer Zwangsversteigerung selbst gekauft. Heute eröffnet nach einem Jahr Bauzeit der Stabilo-Werkzeugmarkt. Der richtet sich an den Großhandel aber auch an normale Kunden.

Ludowinengarten in Brakel-Bökendorf für alle offen
In Brakel-Bökendorf steht Besuchern ab sofort der Ludowinengarten offen. Ziel ist, die „märchenhafte Geschichte des Dorfes Bökendorf“ erlebbar zu machen. In der mehr als 5.000 Quadratmeter großen...
Innovative App für Netzbetreiber kommt aus Paderborn
Das Unternehmen Vaira aus Paderborn ist Teil eines Bündnisses, das die Arbeit von Netzbetreibern bundesweit deutlich vereinfachen soll. Das Start-up entwickelt eine App, die den Netzanschluss neuer...
30 hochwertige Fahrräder aus Paderborner Geschäft geklaut
Bei einem Einbruch in ein Paderborner Fahrradgeschäft haben Diebe am frühen Donnerstagmorgen etwa 30 hochwertige Fahrräder erbeutet. Die Einbrecher waren nachts mit Sichtschutz und professionellem...
Nieheimer Bürgermeisterkandidat will Wasserstoffproduktion aufbauen
Der Wahlkampf zur Kommunalwahl im Herbst nimmt in Nieheim Fahrt auf. Der Bürgermeisterkandidat Johannes Schlütz plant in Nieheim einen versuchsweisen Standort für die Wasserstoffproduktion...
Linnemann unterstützt Paderborner Schausteller
Bei den Protesten von 2.000 Schaustellern am Brandenburger Tor gestern in Berlin, haben auch Schausteller aus Paderborn ihrem Unmut Luft gemacht. Das Verbot von Großveranstaltungen bis Ende Oktober...
Corona: Deutlich weniger Einnahmen in Warburg
Vor einigen Wochen hat Radio Hochstift bereits nachgefragt, wie hoch die finanziellen Einbußen durch Corona in den Städten und Gemeinden sind. Jetzt werden die Zahlen immer konkreter. Für Warburg...