Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Scharmede: frühe Siedlung entdeckt

Archäologen haben in Salzkotten-Scharmede eine fast 2.000 Jahre alte Siedlung entdeckt. Bei Bauarbeiten für einen künftigen Sportplatz kamen etliche Funde zum Vorschein.
Die Siedlung ist für unsere Region einzigartig, weil die Menschen sich an dieser Stelle in Salzkotten-Scharmede offenbar sehr wohl fühlten. Sie blieben nämlich außergewöhnlich lange – bis zum fünften Jahrhundert.
Das lässt sich aus den Funden deuten: Die Archäologen vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe entdeckten unter anderem ein Grubenhaus, etliche Metallgegenstände und viel Keramik.
Die Experten gehen davon aus, dass die Siedler wohlhabend waren. Womöglich hatten sie Handelskontakte mit dem römischen Reich. Klar ist: Sie stellten ihre Kleidung selber her und schmiedeten Werkzeuge. – Weil die entdeckte Siedlung so einzigartig ist, wird ein Teil der Fläche eingehend weiter untersucht.

22 Autofahrer in Salzkotten und Paderborn nicht angeschnallt
22 Fahrer, die nicht angeschnallt waren: So viele Männer und Frauen wurden von der Polizei heute in Paderborn und Salzkotten erwischt. Im Rahmen einer sogenannten Schwerpunktkontrolle stand das Thema...
Paderborner MdB Linnemann überzeugt CDU-Frauenquote nicht
Der Paderborner CDU-Bundestagsabgeordnete Carsten Linnemann ist von der aktuell diskutierten Frauenquote in der Union nicht wirklich überzeugt. Zumindest glaubt er, dass durch eine Frauenquote der...
Große Spende auch ohne Libori-Radtour
Eine geplante, sogenannte Libori-Tour von Rennradfahrern aus Paderborn-Schloß Neuhaus fällt vorerst der Corona-Pandemie zum Opfer. Die damit verbundene Spende fließt aber trotzdem. Der Ambulante...
Bundesministerin Klöckner in Marienmünster
Die Technische Hochschule OWL hat heute Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner in Marienmünster empfangen. Die Ministerin kam, um sich über den Studiengang Precision Farming der TH am Standort...
Renaturierung der Beke in Paderborn-Neuenbeken verzögert sich
Der zweite Teil der Beke-Renaturierung in Paderborn-Neuenbeken lässt weiter auf sich warten. Eigentlich stand schon zum Frühjahr 2020 der Neubau einer Brücke über die Beke an. Da es noch...
12.000 zusätzliche Wohnungen im Hochstift seit 2010
Seit dem Jahr 2010 sind im Hochstift gut 12.000 zusätzliche Wohnungen entstanden. Das geht aus Zahlen des Landes NRW hervor. Besonders im Kreis Paderborn wurde kräftig gebaut. Hier konnte die Anzahl...