Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Scheunenmord-Prozess geht weiter

Im Revisionsprozess um den Scheunenmord von Büren-Brenken sagen zurzeit weitere Zeugen aus. Anders als ursprünglich vorgesehen, fällt heute am dritten Verhandlungstag kein Urteil. Stattdessen wollen die Richter nochmal den Polizisten hören, der den Tatort in Brenken untersuchte. Außerdem soll ein Gutachter zum Motiv aussagen. Der Angeklagte aus Geseke erhielt in der ersten Instanz achteinhalb Jahre Haft, weil er seinen besten Kumpel umgebracht hat. Laut Bundesgerichtshof war die Tat Mord, deswegen muss neu verhandelt werden.
Das Urteil fällt frühestens Anfang Juli.