Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Scheunenmord wird neu aufgerollt

Der Freundesmord von Büren-Brenken geht erneut vor Gericht. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe beschäftigt sich Anfang Oktober mit dem Fall. Der angeklagte 19-jährige war im Januar zu achteinhalb Jahren Haft veruteilt worden, weil er seinen besten Kumpel im Streit erschlagen und ihm anschließend die Kehle durchgeschnitten hat. Unter anderem hatten die Eltern des 17-jährigen Opfers Revision gegen das Paderborner Urteil eingelegt, weil ihnen die Höhe der Strafe nichts ausreicht.