Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Schläglöcher im Kreis Paderborn sollen weg

Im Kreis Paderborn soll im Sommer der Winter endlich verschwinden, der Kreistag hat ein Straßensanierungspaket von 3,5 Millionen Euro angestoßen. Nach RH-Informationen sollen die ersten Arbeiten im Juni starten. Der Zeitplan ist ehrgeizig – aber die löchrigen Straßen verlangen danach. Der Paderborner Kreis-Baudezernent hofft bei der Ausschreibung, günstige Preise zu erzielen  -  mit 2,75 Millionen Euro sollen mindestens 15 Kreis-Straßenabschnitte ausgebessert werden. Zuerst werden saniert: Die sogenannte Kastanienallee in Altenbeken-Schwaney, die K 61 in Delbrück-Schöningh und die Sennestraße in Hövelhof. An Schulwegen wird in den Ferien gearbeitet. Vermutlich ab Herbst sollen 11 frostgeschädigte Brücken im Kreis Paderborn saniert werden. Kosten: 750.000 Euro.