Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Schlaganfall-Statistik für das Hochstift

Die Zahl der Menschen, die an einem Schlaganfall sterben, ist im Kreis Höxter innerhalb von zehn Jahren um etwa ein Viertel zurück gegangen. Das belegt eine Erhebung des Landesamts für Statistik. Starben im Jahr 2000 noch gut 120 Schlaganfall-Opfer, so waren es zehn Jahre später nur noch rund 90. Im Kreis Paderborn änderte sich in dieser Zeit kaum etwas: Allerdings erleiden hier im Verhältnis zur Einwohnerzahl generell weniger Menschen Gehirnschläge. Der Schlaganfall ist landesweit die fünfthäufigste Todesursache.