Responsive image

on air: 

Johanna Schmidt
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Schmiergeldaffäre bei der britischen Armee?

In der landesweiten Schmiergeldaffäre bei den britischen Streitkräften sind auch drei Zivilbeschäftigte aus Padeborn-Sennelager im Visier der Fahnder. Ihre Büros in der Normandy-Kaserne wurden heute durchsucht - auch ihre Privatwohnungen nahmen die Beamten unter die Lupe. Die Betroffenen sollen unter anderem Schmiergelder kassiert und Unternehmen Aufträge zugeschustert haben. Ingesamt wird landesweit gegen 21 Zivilbeschäftigte der Rheinarmee und gegen acht Unternehmer ermittelt. Die Polizei durchsuchte heute 64 Objekte in elf Städten.