Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Schnelles Internet im Kreis Höxter

Im Kreis Höxter geht die Offensive der Telekom für schnelles Internet zügig voran. Ab kommenden Montag werden die neuen Leitungen für knapp 15.000 Haushalte in Höxter, Beverungen, Brakel und Willebadessen freigeschaltet.

Vom schnellen Internet der Telekom profitieren derzeit hauptsächlich die Kernstädte. Es sind aber auch ein paar Dörfer dabei wie zum Beispiel Höxter-Brenkhausen und Wehrden bei Beverungen. Die Bürger können dort künftig mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde im Internet surfen. Die Telekom ist laut Regionalmanager Karl-Heinz Rempe aber auch in anderen Teilen des Kreises Höxter aktiv, wie in Steinheim, Scherfede, Warburg. Auch Höxter-Ottbergen und Peckelsheim werden künftig ausgebaut. Die Kunden müssen für das schnelle Internet neue Verträge buchen. Das Unternehmen nutzt die sogenannte Vectoring-Technik – eine Mischung aus Glasfaser und Kupferkabel.