Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Schnelles Urteil für Sextäter

Vor rund einem Monat hatte er versucht, am Rande des Paderborner Reitturniers E.On Westfalen Weser Challenge eine Pferdepflegerin zu vergewaltigen. Jetzt ist ein 26-jähriger Mann schon verurteilt: er muss für 2 Jahre und 3 Monate ins Gefängnis und ein Schmerzensgeld von 2000 Euro zahlen. Der ehemalige Jockey hatte die Pferdepflegerin in ihrem Wohnmobil angegriffen und ihr das T-Shirt vom Leib gerissen. Die junge Frau, die für die Springreiterin Meredith Michaels Beerbaum arbeitet, schrie laut am Hilfe. Ein Wachmann kam ihr zu Hilfe und konnte den Mann festhalten. Dabei wurden er und die Frau verletzt. Deshalb wurde der Angeklagte nicht nur wegen versuchter Vergewaltigung, sondern auch  wegen vorsätzlicher Körperverletzung in zwei Fällen verurteilt. Vor Gericht gab der Mann an, er sei sturzbetrunken gewesen und habe keinerlei Erinnerungen mehr an den Vorfall. Tatsächlich hatte er einen Blutalkoholwert von 2 Promille.