Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Schünemann kandidiert gegen Fischer

Der ehemalige Innenminister von Niedersachsen Uwe Schünemann hat jetzt auch offiziell seine Kandidatur für den Bürgermeisterposten in Höxter erklärt. Nach eigenen Aussagen will er vor allem die Zusammenarbeit mit Holzminden ausbauen und Schünemann kritisiert Höxters amtierenden Bürgermeister Fischer, dass der das Vorhaben nie richtig umgesetzt habe. Der Christdemokrat kann sich dagegen vorstellen, dass beide Städte gemeinsam zum Beispiel ein Kino oder ein Schwimmbad hinkriegen. Schünemann hatte ja zuletzt vergeblich für den Posten des Landrats in Hameln-Pyrmont kandidiert. Jetzt sagt er, Höxter sei ihm lieber. Wenn er von der Wahl im nächsten Jahr bereits gewusst hätte, wäre er gar nicht erst in Hameln angetreten. Die CDU plant im Wahlkampf unter anderem Aktionen, bei denen sich Bürgergruppen Schünemann nach Hause holen können.