Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Schwere Straftaten vor Gericht

Heute Vormittag starten am Paderborner Landgericht gleich drei größere Prozesse. Dabei geht es um schwere Straftaten. Einem Mann aus Paderborn wird vorgeworfen, seine ehemalige Verlobte zwei Mal vergewaltigt zu haben. Außerdem soll der 28-Jährige nach einem Streit ihren Verlobungsring ins Klo geworfen und sie dann gezwungen haben, ihn wieder raus zu holen. Und er soll die Frau geschlagen haben.

Gleichzeitig startet ein Prozess um einen weiteren Paderborner wegen räuberischer Erpressung. Er soll Dopingmittel an einen Mann verkauft haben, das Geld aber nicht bekommen haben. Gemeinsam mit einem weiteren Täter soll er den Käufer dann in seiner Wohnung aufgesucht und ihn so heftig geschlagen und getreten haben, dass dem Opfer mehrere Zähne ausfielen. Anschließend soll der Angeklagte mit einem Schlagstock auf den Mann eingeprügelt haben.

Ein dritter Prozess dreht sich um Drogenbesitz und –handel sowie Urkundenfälschung.