Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Schwerer Unfall auf Kreishausbaustelle in Paderborn

Auf der Kreishausbaustelle in Paderborn in der Riemekestraße hat es einen schweren Unfall gegeben. Nach Radio Hochstift-Informationen ist eine neue Treppe bei Einschalungsarbeiten zusammengebrochen.

Ein Mann ist über vier Stockwerke in die Tiefe gestürzt und wurde von den herabstürzenden Trümmern begraben. Bislang konnten die Rettungskräfte nicht zu ihm vordringen. Mit Hilfe des Poliers ist das Technische Hilfswerk nun dabei, das Treppenhaus so weit zu sichern, dass Notarzt und Sanitäter an den Schwerverletzten herankommen. Sein genauer Gesundheitszustand ist unklar.

Ein zweiter Mann erlitt leichte Verletzungen und konnte offenbar schon aus den Betontrümmern befreit werden. Für den Rettungseinsatz ist die Riemekstraße bis auf Weiteres gesperrt. (Stand 11.08 Uhr)