Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Schwerer Unfall in Warburg-Rimbeck

In Warburg-Rimbeck sind am Nachmittag zwei Mädchen beim Sturz durch eine Lichtkuppel teilweise schwer verletzt worden. Ein Kind schwebt in Lebensgefahr. Die beiden Mädchen brachen am Nachmittag auf dem Flachdach der Hauptschule in Warburg-Rimbeck ein als sie eine Lichtkuppel aus Kunststoff betraten. Sie stürzten etwa fünf Meter in die Tiefe. Das 13-jährige Mädchen kam mit leichten Verletzungen ins Warburger Krankenhaus – die 11-Jährige erlitt bei dem Sturz so schwere Kopfverletzungen, dass sie per Rettungshubschrauber nach Bielefeld geflogen werden musste. Die Kinder hatten trotzdem Glück im Unglück: Ein Zeuge hatte die beiden auf dem Dach beobachtet und sofort den Rettungsdienst gerufen. Erst vor drei Monaten hatte sich ein Junge in Delbrück beim Sturz durch eine Lichtkuppel schwer verletzt.