Responsive image

on air: 

Stefani Josephs
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Schwierige Bergungsarbeiten auf der A33

Die Autobahn 33 bei Borchen-Etteln ist heute Richtung Süden elf Stunden gesperrt gewesen. Grund war ein Unfall, bei dem um kurz nach Mitternacht ein Fleisch-Lastwagen umstürzte. Die Aufräumarbeiten gestalteten sich schwierig.

Die Bergungsfirma wollte den umgekippten Sattelzug zunächst mit Luftkissen auf die Räder stellen. Das hätte viel Zeit gespart, allerdings schlitzte die aufgerissene Seitenwand des LKWs das Kissen auf. Die Wand brach heraus und Teile der Ladung fielen auf die Autobahn. Deshalb mussten die Einsatzkräfte am Unfallort bei Borchen-Etteln auch das zerlegte Fleisch aufsammeln. Anschließend bürstete ein Spezialfahrzeug ausgelaufenen Diesel, Öl und auch Fett von der Strecke. Dann musste die plattgewalzte Mittelleitplanke gesichert werden. Der Schaden liegt bei geschätzten 90.000 Euro. Der Fahrer wurde leicht verletzt, die Unfallursache ist bisher unklar.