Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP 1:1 in Rostock

Der SC Paderborn 07 hat seine Niederlagen-Serie gestoppt. Nach sechs Pleiten gab es beim FC Hansa Rostock immerhin ein 1:1-Unentschieden.  9.500 Zuschauer sahen eine richtig gute erste Halbzeit. Rostock traf schon nach 14 Minuten zum 1:0. Grupe zirkelte den Ball per Kopf nach einer Ecke in den Kasten von Lukas Kruse. Paderborn schüttelte sich kurz und kam schnell zum Ausgleich. Mit einem sehenswerten Volleyschuß verwandelte Heidinger eine Flanke von Vucinovic zum 1:1 (26.). Nach dem Wechsel hatte Paderborn mehr vom Spiel, die ganz großen Chancen blieben aber aus. Mit Boeder, Zolinski und van der Biezen für Sebastian, Piossek und Dedic hatte Trainer Emmerling gleich drei Wechsel in der Startformation vorgenommen. Unter dem Strich ein Schritt in die richtige Richtung für den SCP, der am Samstag gegen Sonnenhof-Großaspach Heimrecht hat.