Responsive image

on air: 

Christina Hüllweg
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP begräbt Kooperation mit Leipzig

Kehrtwende beim SC Paderborn: Der Fußball-Bundesliga-Aufsteiger wird die geplante Kooperation mit RB Leipzig nicht weiter verfolgen.

In einer Pressemitteilung heißt es, beide Vereine seien überein gekommen, dass "ein zielgerichteter fachlicher Austausch (...) unter den gegebenen inhaltlichen Rahmenbedingungen auf Grund unterschiedlicher Ansichten nicht wie geplant umsetzbar ist."
Demnach habe es nach der Bekanntgabe der Kooperation weitere Gespräche über mögliche Eckpunkte der Kooperation gegeben. Die Konsequenz ist nun, dass beide Klubs plötzlich schon wieder Abstand von der Zusammenarbeit nehmen. Der SCP nennt keine weiteren Details und verweist darauf, dass es keine weiteren Beweggründe gebe. Es ist aber davon auszugehen, dass die massive Kritik aus Fankreisen an der Kooperation mit Leipzig entscheidend dazu beigetragen hat, dass die Zusammenarbeit so schnell wieder begraben wurde.