Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP bleibt cool

Nach der 0:2-Niederlage im OWL-Derby bei Arminia Bielefeld bleibt der SC Paderborn gelassen. Sportgeschäftsführer Markus Krösche sagte im Radio Hochstift-Interview:

„Wir dürfen ja auch nicht vergessen, dass wir eine Mannschaft sind, die das momentan sehr, sehr gut macht, die das die ganze Saison schon sehr gut macht. Dass man da natürlich auch mal ein Spiel verliert, gehört einfach dazu. Arminia hat das einfach auch gut gemacht. Man spielt immer nur so gut wie der Gegner es zulässt – insofern: Ein normaler Prozess.“

Auch SCP-Spieler Uwe Hünemeier guckt nach vorne: „Das wirft uns auf gar keinen Fall um. Natürlich sind wir enttäuscht für den Moment – aber ab morgen liegt der Fokus auf Sonntag.“

Nächsten Sonntag spielt der SCP im letzten Heimspiel der Saison gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten Hamburger SV. Selbst wenn Hamburg und Berlin an diesem Wochenende gewinnen, könnte der SCP im letzten Heimspiel gegen den HSV aus eigener Kraft noch den Relegationsplatz erreichen.