Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP: Daumen hoch für Mainzer Urteil

Der SC Paderborn begrüßt das Urteil im Mainzer Fußballstreit. Ein Gericht hat in zweiter Instanz entschieden, dass im Profifußball dauerhaft befristete Verträge erlaubt sind. SCP-Vizepräsident Martin Hornberger sagte zu RH, eine andere Regelung würde in den Vereinen zu einer Unplanbarkeit führen. Fußball-Profis könnten dann fristgerecht kündigen und ohne Ablöse wechseln. Andere dürften theoretisch bleiben, obwohl der Verein sie nicht mehr einsetzt.