Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP deklassiert Jena

Der SC Paderborn 07 ist auf dem Weg zum Aufstieg scheinbar nicht mehr aufzuhalten. Mit einem hochverdienten 6:0-Heimsieg über den FC Carl Zeiss Jena hat der SCP nach dem 5:0-Sieg in Aalen die nächste Torflut abgeliefert.

9.500 Zuschauer in der Benteler Arena durften sich über drei Treffer pro Halbzeit freuen. Mann des Tages war Sven Michel, der mit drei Toren seine Ausbeute auf jetzt schon 17 Saisontreffer erhöht hat. Die weiteren Paderborn Tore erzielten zweimal Antwi-Adjei und Yeboah. Durch die Niederlage von Wehen-Wiesbaden in Münster hat Paderborn jetzt acht Punkte Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz. Weiter geht es in der dritten Liga mit dem Auswärtsspiel in Osnabrück am kommenden Samstag - zuvor muss der SCP am Mittwoch im Westfalenpokal-Halbfinale gegen Olpe ran.