Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP gewinnt 3:1

Der SC Paderborn hat einen Lauf. Nach dem Traumstart in der 3. Liga hat sich der SCP auch in der ersten Runde des Fußball-Westfalenpokals deutlich durchgesetzt. Gegen den Liga-Konkurrenten Münster gewannen die Gastgeber vor gut 3.400 Zuschauern in der Benteler-Arena mit 3:1 – und das, obwohl Trainer Steffen Baumgart die Startelf auf sechs Positionen verändert hatte. Die Tore erzielten Antwi-Adjej, Wimmer und Wassey.