Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP in der Freitags-Dauerschleife

Der SC Paderborn bangt um Innenverteidiger Tim Sebastian. Sein Einsatz nächste Woche Freitag in Braunschweig ist wegen eines Muskelfaserrisses gefährdet. Bei den Ansetzungen der Spieltage 30 bis 32 hat der Fußball-Zweitligist wieder zwei Freitagsspiele erwischt.

Der SCP muss auffällig oft freitags ran. Und wirklich beliebt ist der 18.30 Uhr-Termin bei den Fans nicht, vor allem Auswärtsfahrer schaffen es oft nicht zu den Spielen. Der SCP muss in dieser Saison insgesamt 14 mal und aktuell sogar fünf mal in Folge am Freitagabend ran. Auch das Spiel beim ebenfalls abstiegsbedrohten FSV Frankfurt wurde auf einen Freitag gelegt. Danach geht es Samstags nach Heidenheim, und dann am Freitag darauf gegen Freiburg.

Damit haben die Paderborner in dieser Saison fast so viele Freitagsspiele, wie Samstags- und Sonntagspartien zusammen. An den beiden letzten Spieltagen finden dann übrigens alle Zweitligaspiele Sonntags um 15.30 Uhr statt.