Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP kehrt optimistisch aus Trainingslager zurück

Der SC Paderborn kehrt am Abend aus dem österreichischen Trainingslager zurück. Acht Tage hatte der SCP in Aigen im Ennstal trainiert, dabei gingen zwei von drei Testspielen verloren. Manager Michael Born ist aber trotzdem zufrieden. Testspiele sollte man ohnehin nicht überbewerten und gestern Abend habe der SCP gegen den englischen Zweitligisten Bolton Wanderers eine starke Leistung gezeigt – 4:1 hieß es am Ende. Das Spiel habe dann deutlich gezeigt, dass Trainer und Mannschaft zueinander gefunden haben, so Born. Auch spielerisch und mental habe die Mannschaft stark agiert. Mit den Bedingungen im Trainingslager war Born enbenfalls mehr als zufrieden, die seien optimal gewesen. Für Stürmer Srdjan Lakic geht es nach der Landung in Paderborn übrigens schon morgen weiter nach Hamburg – ein Spezialist soll klären wie stark er nach seinen Achillessehnen-Problemen belastet werden kann.