Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP mit Aufholjagd gegen Dortmund

Der SC Paderborn 07 sammelt weiter fleißig Punkte in der ersten Fußball-Bundesliga. Gegen Borussia Dortmund spielte der SCP in der ausverkauften Benteler-Arena 2:2 und hat jetzt 16 Zähler.
Der SCP bot den 15 000 Zuschauern gegen den BVB nach dem Wechsel ein Spektakel und holte durch eine deutliche Leistungssteigerung einen 0:2-Rückstand auf.
Überschattet wurde das Spiel von der schweren Verletzung von Nationalspieler Marco Reus. Er wurde nach einem harten Foul von Paderborns Marvin Bakalorz vom Platz getragen. Verdacht: Außenband- und Syndesmoseriss.
Die Gäste aus dem Ruhrgebiet waren in der ersten Halbzeit klar spielbestimmend und durch Aubameyang und Reus in Führung gegangen. Lukas Rupp (60.) und der gerade erst eingewechselte Mahir Saglik per Kopf (81.) glichen für die Hausherren aber noch aus.
Allerdings hatte Paderborn Glück, dass ein BvB-Tor zum vermeintlichen 3:1 wohl zu Unrecht aberkannt wurde.
In der Tabelle bleibt der SC Paderborn vorerst auf Rang neun - das nächste Spiel findet am Samstag bei Werder Bremen statt.