Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP: Ndjeng kommt zurück

Fußball-Zweitligist SC Paderborn holt einen ehemaligen Publikumsliebling zurück: der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler Marcel Ndjeng hat beim SCP einen Einjahresvertrag unterschrieben.
Ndjeng spielte in der Saison 2005 / 06 sehr erfolgreich in Paderborn: er absolvierte sämtliche Saisonbegegnungen, erzielte neun Treffer und bereitete zehn vor.
Anschließend hat er bei drei weiteren Vereinen mit seinem ehemaligen Paderborner Trainergespann Luhukay / Gellhaus zusammengearbeitet: in Gladbach, Augsburg und bei Hertha BSC Berlin.
Der neue SCP-Coach Markus Gellhaus freut sich über das erneute Wiedersehen: "Marcel kann auf der rechten Seite variabel eingesetzt werden und wird unseren Kader auch mit seiner wertvollen Erfahrung verstärken".

Renaturierung der Beke in Paderborn-Neuenbeken verzögert sich
Der zweite Teil der Beke-Renaturierung in Paderborn-Neuenbeken lässt weiter auf sich warten. Eigentlich stand schon zum Frühjahr 2020 der Neubau einer Brücke über die Beke an. Da es noch...
12.000 zusätzliche Wohnungen im Hochstift seit 2010
Seit dem Jahr 2010 sind im Hochstift gut 12.000 zusätzliche Wohnungen entstanden. Das geht aus Zahlen des Landes NRW hervor. Besonders im Kreis Paderborn wurde kräftig gebaut. Hier konnte die Anzahl...
Microsoft-Betrüger in Hövelhof erfolgreich
Die Masche ist nicht neu – findet aber immer wieder Opfer im Hochstift. Angebliche Microsoft-Mitarbeiter haben jetzt von dem Konto einer Familie in Hövelhof 4.000 Euro abgehoben. Alles begann mit...
Gelockerte Besuchsregeln in Paderborner Krankenhäusern
Durch den Corona-Ausbruch bei Tönnies haben Krankenhäuser im Kreis Paderborn teilweise keine Besucher mehr zugelassen. Drei Häuser lockern jetzt diese Regelungen. Die größte Veränderung gibt es beim...
Getränkelaster sorgt in Höxter-Ottbergen für stundenlange Sperrung
Ein mit Getränkekisten beladener Sattelzug hat gestern stundenlang die B 64 in der Ortsmitte von Höxter-Ottbergen blockiert. Die Ladung war verrutscht, darum mussten die 900 Getränkekisten von Hand...
Bürgermeisterkandidat der Borgentreicher SPD kommt mit Verwarnung davon
Der Bürgermeisterkandidat der Borgentreicher SPD, Hubertus Herbold, muss kein Ordnungsgeld bezahlen. Der Stadtrat in Borgentreich stimmte mehrheitlich für eine mündliche Verwarnung. Der Entscheidung...