Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP: Punktgewinn in doppelter Unterzahl

Fußball-Zweitligist SC Paderborn hat große Moral bewiesen. Im Heimspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen hielt der SCP ein 0:0, obwohl die Mannschaft die letzte halbe Stunde in Unterzahl spielte. Zunächst sah in der 57. Minute der gerade eingewechselte Sören Brandy nach einem Foul eine umstrittene rote Karte, nur neun Minuten später musste auch Rolf-Christel Guie-Mién mit Gelb-Rot vorzeitig unter die Dusche. Die SCP Fans feierten daraufhin jede gelungene Aktion ihres Teams, das allerdings vor allem in der ersten Halbzeit zu wenig für den eigenen Angriff tat. Nach dem ersten Unentschieden der Saison hat Paderborn jetzt vier Punkte auf dem Konto. Am kommenden Freitag tritt der Zweitligist bei Alemannia Aachen an.