Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP testet

Für die Länderspielpause nächste Woche hat Bundesligist SC Paderborn 07 zwei Testspiele vereinbart. Am kommenden Mittwoch sind die SCP-Kicker zu einem Benefizspiel bei der Spielvereinigung Brakel zu Gast. Der Termin hat einen traurigen Hintergrund: den tragischen Todesfall eines erst 41-jährigen Mannes.

Mitte Juni war wähend eines Sponsorenturniers des SCP 07 der Brakeler Erdogan Acar zusammengebrochen und gestorben. Acar war im Kreis Höxter bekannt, er spielte in Brakel, Erkeln, Holzhausen/Erwitzen und zuletzt wieder in Brakel. Der erst 41 Jahre alte Mann hinterließ eine Frau und zwei Kinder. Sie sollen nun die Einnahmen der Test- Partie des SCP gegen die SpVg Brakel bekommen. Die Paderborner werden an diesem Abend mit einem verstärkten Perspektivteam antreten, wobei alle Spieler des Bundesliga-Kaders ab 17.45 Uhr bei einer Autogrammstunde und auch während des Spiels im Thermo-Glas Stadion vor Ort sein werden.

Größere sportliche Bedeutung hat das unmittelbar darauf  folgende Testspiel. Am Donnerstag (10. Oktober) treten die SCP07-Kicker um 14.00 Uhr im Nordhessenstadion des FSC Lohfelden gegen den SV Wehen Wiesbaden an. In dieser Begegnung kommt es zum Wiedersehen mit Linksfuß Tobias Schwede, der kurz vor dem Ende des Sommer-Transferfensters zum Zweitligisten gewechselt war.