Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP verpasst in Leverkusen die Sensation

Mit einer Riesenleistung hat der SC Paderborn ein 2:2 (1:1) beim Championsleague-Teilnehmer Bayer 04 Leverkusen geholt. Vor allem die Schlussphase in der Bay-Arena war nichts für schwache Nerven: in Unterzahl schoss Moritz Stoppelkamp in der 87. Minute das 2:1 für Paderborn. Der Aufsteiger witterte die Sensation. Leverkusen schaffte in der 90. Minute aber doch noch den Ausgleich.
In der ersten Halbzeit konnte Paderborn die Bayer-Angriffe vor 30 000 Zuschauern sehr wirksam eingrenzen und ging sogar in Führung. Koc traf nach einem Fehler von Bayer-Torwart Leno. Auch der 1:1-Ausgleich durch Leverkusens Bender fiel durch einen Torwartfehler: Lukas Kruse liess den Ball nach einem Fernschuss prallen. Später rettete er aber mehrfach grandios.
In der zweiten Halbzeit drehte Bayer auf, Paderborn musste ab der  72. Minute in Unterzahl spielen. Marvin Bakalorz hatte wegen eines Fouls Rot gesehen.
Paderborn holt in Leverkusen den vierten Auswärtspunkt und hat jetzt neun Zähler auf dem Konto.