Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP wieder nur 1:1

Auch nach dem Trainerwechsel wartet der SC Paderborn 07 weiterhin auf den nächsten Sieg. Vor der Saison-Minus-Kulisse von 7832 Zuschauern kam der SCP gegen Greuther Fürth nur zu einem 1:1. Der neue Trainer Rene Müller hatte sein Team auf fünf Positionen verändert. Stoppelkamp, Stöger, Wydra, Narey und Helenius rückten in die Startelf. Paderborn machte sofort Druck, erarbeitete sich viele Chancen und wurde schnell durch die 1:0-Führung per Kopfball von Helenius (Foto) in der 19. Minute belohnt. Der SCP hatte mehr vom Spiel und auch mehrere Torchancen zum 2:0. Kurz vor Schluß waren es dann aber die Fürther, die durch Vukusic (83.) den Ausgleich machten. Paderborn steckt damit weiterhin in höchster Abstiegsgefahr und liegt vier Punkten hinter dem rettenden Platz 15. Am Freitag geht´s weiter beim FC St. Pauli.