Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SCP will gegen Mainzer Reserve punkten

Der SC Paderborn will seine Heimspielpremiere in der dritten Liga sehr offensiv angehen. Heute um 14 Uhr empfängt der Zweitligaabsteiger die zweite Mannschaft vom FSV Mainz. Welche Paderborner Spieler gegen die Rheinhessen auflaufen, lässt Trainer René Müller noch offen. Er hofft auch auf die Unterstützung der Fans, um nach fast zehn Monaten endlich wieder einen Paderborner Heimsieg zu schaffen. Bisher sind für die Partie aber nur knapp 2450 Karten verkauft. Der Verein rechnet mit 4000 Zuschauern. Das wäre Minusrekord in der Benteler Arena, wo der SCP seit acht Jahren spielt. -
Radio Hochstift überträgt die Partie ab 14 Uhr.