Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Sechster Corona-Todesfall im Kreis Paderborn

Das Corona-Virus hat einige Altenheime im Hochstift weiter fest im Griff. Nach zuletzt 22 positiven Testergebnissen unter Bewohnern und Mitarbeitern im Hövelhofer Caritas-Altenzentrum sind mittlerweile alle Beschäftigten getestet worden. Einige Ergebnisse liegen noch nicht vor. Eine Bewohnerin verstarb bereits infolge des Virus.

Am Freitag hatte sich der Zustand der 85-Jährigen verschlechtert. Sie verstarb wenig später in einem Paderborner Krankenhaus. Es ist der sechste Todesfall im Kreis Paderborn im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Einer zweiten Bewohnerin, bei der die Erkrankung ebenfalls einen schweren Verlauf genommen hatte, ging es am Sonntag dagegen deutlich besser. 

Die Gemeinde Hövelhof hat nun dem betroffenen Altenzentrum "Haus Bredemeier" 200 zusätzliche medizinische Schutzmasken zur Verfügung gestellt. Zuletzt waren acht Bewohner und 14 Mitarbeiter der Einrichtung positiv getestet worden.

Bis Mitte der Woche werden nun auch alle Beschäftigten einer Seniorenresidenz in Hövelhof vorsorglich getestet.

Nach den aktuellen Zahlen der Kreisverwaltungen sind momentan 534 Menschen bei uns im Hochstift nachweislich an dem Corona-Virus erkrankt, davon 386 im Kreis Paderborn und 144 im Kreis Höxter. Sieben Menschen starben, 81 sind wieder genesen. Die Aufschlüsselung nach Städten und Gemeinden gibt es auf unserer Corona-Sonderseite.