Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SEK-Einsatz in Paderborn

Am Vormittag hat es im Paderborner Riemeke-Viertel einen SEK-Einsatz gegeben. Die Paderborner Polizei rief das Spezialeinsatzkommando um Hilfe. In einem Mehrfamilienhaus in der Bleichstraße hatte ein 24-jähriger Mann seinen Mitbewohner mit einem Messer bedroht. Als die Polizei gegen 10 Uhr anrückte, hatte er sich in seinem Zimmer verschanzt. Verhandlungen mit ihm waren laut einem Pressesprecher unmöglich. Die Situation war für die Beamten außerdem schwer einzuschätzen – deshalb haben sie sich entschieden, das SEK zu rufen. Diese Einsatzkräfte stürmten die Wohnung und holten den 24-jährigen Mann aus seinem Zimmer. Er wurde mittlerweile in die Psychiatrie eingewiesen. Der Einsatz dauerte insgesamt drei Stunden. Die Bleichstraße in Paderborn war in dem Zeitraum teilweise gesperrt.