Responsive image

on air: 

Fiona Keimeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Sennebahn fährt jede halbe Stunde

Im Juni wurden die Fahrtzeiten verkürzt, jetzt sollen die Züge sogar doppelt so oft fahren: Das Angebot der Sennebahn zwischen Paderborn und Bielefeld wird ab dem 10. August weiter ausgeweitet: Der Halbstundentakt kommt! Es gibt allerdings Einschränkungen: Grundsätzlich sollen die Züge morgens und nachmittags zwar doppelt so oft fahren wie bisher, das heißt aber nicht, dass es auch doppelt so viele Plätze gibt: Bisher fahren viele Züge mit 2 Wagons, in Zukunft wird fast nur noch einer eingesetzt. Und es gibt noch eine Einschränkung: Die Haltestellen Hövelriege, Schloß Neuhaus und Sennelager werden auch weiterhin nur stündlich angefahren – anders wäre der neue Takt nicht möglich. Die Nordwestbahn warnt außerdem dringend davor, sogenannte „wilde“ Bahnübergänge zu benutzen, denn: Die Züge fahren nicht nur schneller und öfter als bisher, die Strecke wird zudem auch von Güterzügen befahren.