Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Siemensianer fürchten um Jobs

Die knapp 800 Mitarbeiter der Siemens-Sparte SIS in Paderborn fürchten um ihre Jobs. Grund ist die Ankündigung des Mutterkonzerns, den Geschäftsbereich auszulagern. Zwar steht noch nicht fest, ob es auch in Paderborn dann zu Entlassungen kommen wird. Aber laut der Neuen Westfälischen befürchtet genau das der Betriebsrat. Dabei haben die Siemens-Beschäftigten schon einen Sanierungstarifvertrag. Sie arbeiten 2 Wochenstunden länger und bekommen weniger Urlaubs- und Weihnachtsgeld.