Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Skandal um Delbrücker Bio-Bauer zieht Kreise

Im Skandal um falsch etikettierte Öko-Produkte wird die Luft für einen Bio-Bauern aus Delbrück immer dünner. Das Landesamt für Umwelt- und Verbraucherschutz hat auch dem dritten Betrieb der Unternehmensgruppe für 2 Jahre das Tragen des Bio-Siegels verboten. Zuvor war dem Delbrücker Bio-Bauer schon nachgewiesen worden, dass er mehr als 3.000 Tonnen konventionelles Futter zugekauft hatte. Laut Landesamt habe der Landwirt die Möglichkeit gehabt, die Verdachtsmomente auszuräumen. Das habe er aber nicht ausreichend getan. Landesamts-Sprecherin Babette Winter zu den jetzt bekannt gewordenen Auffälligkeiten in dem dritten Betrieb: