Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Small Planet baut Angebot aus

„Wir wollen wieder ein verlässlicher Partner für Urlauber sein“ – das sagt ein Sprecher der Small Planet Airlines nach mehreren massiven Verspätungen unter anderem am Flughafen in Büren-Ahden. Auf Radio Hochstift-Anfrage erklärte er: Den Flugplan entzerren will die Airline nicht, im Gegenteil – sie baut weiter aus.

Im Winterflugplan 2018/2019 für den Paderborn-Lippstadt Airport will die Fluggesellschaft die Ziele Madeira und Lanzarote zusätzlich anbieten. Sprecher Jan Limbach bittet Urlauber wegen der jüngsten Pannenserie noch einmal um Verständnis. Zu eigenen, hausgemachten Problemen seien auch viele äußere Faktoren hinzugekommen, an denen Small Planet nichts ändern konnte. Ein Paderborner Anwalt wird jetzt wohl eine Klage gegen die Fluggesellschaft am Paderborner Amtsgericht einreichen. Seine Mandantin musste im März stundenlang auf gepackten Koffern sitzen. Ihre rechtmäßige Entschädigung oder irgendeine nähere Antwort von Small Planet bekam sie bisher nicht.
Der Anwalt wirft dem Unternehmen Wegducken vor. Ein Sprecher der Airline sagte zu Radio Hochstift, bei Small Planet gebe es keine Verzögerungstaktik. Die Forderungen würden nacheinander abgearbeitet. Wegen der jüngsten Pannenserie käme aber viel zusammen.