Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Smallplanet sorgt wieder für Chaos

Ein Smallplanet-Flug hat am Wochenende wieder für reichlich Chaos am Paderborn-Lippstadt-Airport gesorgt. Der Flieger nach Teneriffa verspätete sich immer weiter, bis schließlich eine Ersatzmaschine eintraf.
Dieser Pilot wollte aber erst fliegen, wenn 40 Leute aussteigen, weil das Flugzeug angeblich völlig überladen sei. Außerdem soll der Mann seit 36 Stunden im Dienst gewesen sein. Schließlich rückte noch die Polizei an, um einen Alkoholtest beim Piloten vorzunehmen. Dieser verlief negativ - möglicherweise hatte ein erboster Passagier den Piloten bei der Polizei angeschwärzt. Am Ende weigerte sich die Hälfte der Passagiere unter diesen Umständen überhaupt noch zu fliegen. Fast 24 Stunden später hob ein Flugzeug dann doch noch Richtung Teneriffa ab.