Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Sparkasse Höxter blickt zurück

Die Sparkasse Höxter hat sich im vergangenen Jahr trotz der Niedrigzinsen gut im Geschäft behauptet. So stieg die Bilanzsumme um 2,2 Prozent auf 1,46 Milliarden Euro. Auch bei den Krediten für Unternehmen gab es einen Zuwachs: Dort hat die Sparkasse Höxter mehr als 273 Millionen Euro vergeben – das sind 12 Prozent mehr als im Vorjahr. Mit den Krediten für Privatleute liegt die Bank dagegen leicht unter dem Vorjahr. Die Bank reagiert unterdessen darauf, dass die Kunden ihre Geschäfte zunehmend über das Smartphone erledigen. Mit einer App lassen sich zum Beispiel automatisch die Daten aus einer fotografierten Rechnung übernehmen. Im vergangenen Jahr reduzierte die Sparkasse ihre Filialen von 21 auf 17. Dieses Jahr soll es keine weiteren Schließungen geben – für 2018 gibt es dagegen keine Garantien. Fusionen sind für die Sparkasse Höxter derzeit kein Thema.