Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Sparkasse macht mehrere Filialen dicht

Die Sparkasse Paderborn-Detmold dünnt ihr Filialnetz aus. Schon Ende Juni werden allein im Kreis Paderborn elf Standorte dicht gemacht. Und zwar in Alfen, Schwaney, Verne, Scharmede, Brenken, Wewelsburg und Haaren. Dazu kommen im Paderborner Stadtgebiet die Fililalen an der Neuhäuser Straße, der Kilianstaße, in Neuenbeken und Dahl. Für ältere oder nicht mobile Kunden richtet die Sparkasse Paderborn-Detmold ersatzweise einen Bargeld-Bring-Service ein. Arbeitsplätze gehen nicht verloren, alle Mitarbeiter werden intern versetzt.
Als Grund für die Schließungen nennt die Sparkasse das geänderte Kundenverhalten. Im Schnitt nutze jeder Bankkunde nur ein Mal im Jahr den Bankschalter. Alles andere wird online erledigt.