Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Sparkasse PB-DT zufrieden

Die Sparkasse Paderborn-Detmold zieht eine positive Bilanz für das vergangene Geschäftsjahr. Die Bilanzsumme ist um knapp drei Prozent gestiegen und liegt jetzt bei etwa 6,8 Milliarden Euro. Die Niedrigzinsen machen der Bank aber immer noch zu schaffen.

Die Folge, die Kunden satteln oft auf Wertpapieranlagen um. Sparbriefe und das klassische Sparbuch sind immer seltener gefragt. Außerdem ist die Digitalisierung weiter ein großes Thema. 56 Prozent der Privatkunden nutzen mittlerweile das Online-Banking – bei den Geschäftskunden liegt der Wert bei satten 80 Prozent. Damit Kunden auch per Tablet oder Smartphone auf alles zugreifen können, gibt es bei der Sparkasse Paderborn-Detmold seit dem vergangenen Jahr einen eigenen Bereich für diese Entwicklung. In diesem Jahr plant die Bank, ihre digitalen Angebote weiter auszubauen – zum Beispiel das kontaktlose Bezahlen per Smartphone. Im Frühjahr soll außerdem eine videobasierte Beratung bei der Sparkasse Paderborn-Detmold starten.