Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SPD: Höxter hat Imageproblem

Jetzt äußert sich auch die SPD in der Debatte um die schlechte Außendarstellung von Höxter. Laut Fraktionschef Werner Böhler hat die Stadt ein Imageproblem – dabei leiste die Verwaltung mehr, als die Bürger mitbekämen. Die SPD führt eine Reihe von Entwicklungen an, die aus ihrer Sicht positiv sind. So schreite die Umgestaltung des Höxteraner Marktplatzes voran, es werde in die Spielplätze investiert und der Wirtschaftspark sei schon fast komplett von Firmen belegt. In der Bäderfrage läge eine bezahlbare Lösung auf dem Tisch – und es gäbe ein Bekenntnis zur Sekundarschule. Auf der anderen Seite beklagen die Sozialdemokraten, dass bei Schloss Corvey ein Besucherzentrum noch nicht im Ansatz zu erkennen sei. Im Höxteraner Rat bekämen populistische Strömungen immer mehr Einfluss. Demokratisch gewählte Politiker würden von Lobbygruppen ausgebuht.