Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

SPD steht zum Höxteraner Bürgermeister

Die Höxteraner SPD steht nach eigenen Aussagen hinter Bürgermeister Alexander Fischer. Sie weist anderslautende Kritik einer ehemaligen Ratsfrau zurück. Marianne Heinemeyer war mit dem Argument aus der Partei ausgetreten, dass die SPD ihren Bürgermeister schlecht behandele. Sie bezog sich dabei vor allem auf eine Pressekonferenz zur Bäderfrage. CDU und Bürger für Höxter hatten dabei den sozialdemokratischen Bürgermeister wegen seiner angeblichen Passivität beschimpft, ohne dass SPD-Fraktionschef Werner Böhler widersprochen hatte. Der Stadtverbandschef der Partei Hans-Josef Held sagte jetzt zu Radio Hochstift, die SPD unterstütze Fischer. Der Bäderkompromiss sei ganz in dessen Sinne gewesen. Fraktionschef Werner Böhler betonte, er habe nur deshalb der Kritik gegen Alexander Fischer nicht widersprochen, weil er keinen Nebenkriegsschauplatz eröffnen wollte. Der Höxteraner Bürgermeister könne sich selbst verteidigen.