Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Staatsanwaltschaft PB bearbeitet viele Drogendelikte

Symbolbild

Die Paderborner Staatsanwaltschaft hat es im vorigen Jahr geschafft: Die Ankläger haben mehr Verfahren abgearbeitet als neue reinkamen. Insgesamt gab es fast 28.100 Ermittlungsverfahren. In knapp jedem achten Fall erhoben die Staatsanwälte Anklage. Den größten Anstieg mit 21 Prozent verzeichnete die Paderborner Behörde bei Drogendelikten. Wirtschaftsstrafsachen wie Steuerbetrug gingen 2015 deutlich zurück. Die Zahl an sexuellen Gewalttaten, Umweltdelikten und politischen Straftaten veränderte sich kaum.